DIY Geschenk für den Valentinstag: Partnerschaftsspiel

Du willst deinem Lieblingsmenschen etwas Persönliches, Schlichtes und nicht zu Aufwändiges zu einem besonderen Anlass schenken? Dann ist mein DIY Partnerschaftsspiel das perfekt Geschenk für den Valentinstag, Jahrestag, Geburtstag, oder was auch immer ansteht!

Ich selbst bin kein ganz so großer Fan vom Valentinstag und gehöre eher zu denen, die unter dem Jahr immer wieder ein paar kleine Überraschungen bereithalten. Und das liegt gar nicht daran, dass ich den Zweck des Valentinstags für überflüssig halte – im Gegenteil. Ich finde es jedoch einfach schade, dass der Valentinstag so sehr zum Schenk- und Konsumanlass degradiert und dass schon fast jedes Unternehmen Werbung zum Valentinstag schaltet und zum Kaufen und Konsumieren auffordert. Der damit verbundene Druck à la „Es ist Valentinstag also muss man sich etwas Tolles schenken“ ist es, was mich an der Sache stört. Und dann kauft man oft mal irgendwelche sinnlosen Dinge, die am Ende eh niemand braucht.

Um genau diesem sinnlosen Konsum entgegenzuwirken, möchte ich euch ein tolles DIY Geschenk zum Valentinstag zeigen. Es handelt sich dabei um ein Partnerschaftsspiel, das ihr immer mal wieder zu gegebenem Anlass herausholen könnt, das eure zwischenmenschliche Beziehung stärkt, euch reflektieren lässt und euch dazu anregt, mal etwas Neues auszuprobieren. Klingt vielversprechend? Ich erkläre mal, wie es funktioniert.

Die Spielregeln

Mein Partnerschaftsspiel ist in drei Kategorien unterteilt:

  1.  Lass uns… Hinter dieser Kategorie verbergen sich gemeinsame Unternehmungen. Wenn ihr also euer Wochenende plant oder einfach mal wieder Qualitätszeit miteinander verbringen wollte, zieht eine Karte aus dieser Kategorie!
  2. Du & Ich enthält Fragen, die sich einzeln an euch richten. Dadurch könnt ihr euer eigenes Leben, eure Ziele, Wünsche, Träume mit dem anderen teilen und euch darüber austauschen.
  3. Zweisam enthält Fragen zu eurer Beziehung und lässt euch reflektieren, ob ihr zufrieden mit der aktuellen Situation seid, was ihr am anderen mögt, oder an welchen Stellen ihr vielleicht noch mehr in die Beziehung investieren könnt.

Ihr seht schon, das Spiel ist also durchaus nicht an einem Abend gespielt und kann auch immer wieder herausgeholt werden.

Ehrlicherweise habe ich mir die Idee nicht selbst überlegt, sondern es gibt ein Spiel namens Vertellis (Werbung unbeauftragt), das nach einem ähnlichen Prinzip funktioniert und das es in einer normalen, einer Partnerschafts- und Familienversion gibt. Allerdings kostet das Spiel fast 20 € und so  habe ich mir eigene Kategorien und Inhalte überlegt und es selbst gebastelt!

Material für dieses DIY

  • helles Tonpapier, in Rechtecke zugeschnitten (30 Stück à 8 cm x 10 cm)
  • eine kleine Kartonbox, in die die Tonpapierrechtecke passen
  • Lettering-Stifte
  • schönes Tonpapier zum Bekleben der Box
  • evt. einen Etikettierer

Und die Umsetzung ist eigentlich recht schnell erklärt: ich habe pro Kategorie 10 Karten genutzt. Dazu habe ich die vorne mit der Kategoriebezeichnung und hinten mit der Frage, einer Aufforderung oder Unternehmung beschriftet.

Hier habe ich ein paar Anregungen für dich, womit du die Karten beschriften kannst:

Lass uns…
Lass uns am Wochenende zusammen ein schönes Date planen (Kino, Theater, Bar).
Lass uns heute ein gemeinsames Workout machen.
Lass uns heute schwimmen und in die Sauna gehen.
Lass uns Popcorn besorgen, uns auf die Couch kuscheln und einen schönen Film schauen.
Lass uns heute unser nächstes Urlaubsziel beschließen.
Am Wochenende bereiten wir uns ein leckeres, ausgiebiges Frühstück vor.
Lass uns heute Abend unser Lieblingsgericht kochen.
 
Du & Ich
Was wolltest du schon immer mal tun?
Was ist dein größtes Ziel im nächsten halben Jahr, im nächsten Jahr und in den nächsten 5 Jahren?
Wohin wolltest du schon immer einmal reisen?
Was beschäftigt dich gerade am meisten?
Woraus hast du in letzter Zeit viel gelernt?
Wofür bist du dankbar?
Worüber machst du dir gerade Sorgen?
 
Zweisam
Lass uns einander ein ehrliches Kompliment machen!
Was macht uns als Paar besonders?
Wie läuft gerade unsere Kommunikation ab?
Wie verbringen wir unsere gemeinsame Zeit? Könnten wir daran etwas ändern/verbessern?
Sind wir zufrieden mit unserer Beziehung?
Welche Eigenschaft schätzen wir am meisten am anderen?
Wann haben wir uns gegenseitig das letzte Mal einen großen Gefallen getan?
Welche Gewohnheiten haben wir uns als Paar angeeignet?
Sind wir aneinander gewachsen und wenn ja, inwieweit?
Welche Auswirkungen hat unsere Beziehung auf unsere derzeitige Lebens-/Gefühlssituation?
Was ist unser größter gemeinsamer Traum?

Zum Schluss habe ich noch die Box verziert.

Würdest du dieses DIY Partnerschaftsspiel als Geschenk für den Valentinstag in Betracht ziehen? Und was hältst du insgesamt vom Valentinstag? Lass es mich wissen!

Alles Liebe,

Unterschrift

2 Kommentare zu „DIY Geschenk für den Valentinstag: Partnerschaftsspiel

  1. Super nette Idee! Ich finde es toll, dass deine Vorschläge einfach umzusetzen sind und somit auch alltagstauglich sind!
    Werde mir deinen Beitrag auch gleich auf mein Board pinnen, damit ich ihn griffbereit habe 🙂
    Liebe Grüße, Simone

Kommentar verfassen