DIY eigene Ableger des Goldenen Pothos (Efeutute) machen

Ich bin eine absolute Pflanzenliebhaberin! Aber einen grünen Daumen würde ich mir nicht zuschreiben. Manche Pflanzen, wie die Monstera, werden bei mir ständig kaputt, obwohl sie überall als unverwüstlich deklariert werden. Meinem Gummibaum sind letztens bis zur Hälfte des Stammes die Blätter abgefallen – warum? Keine Ahnung. Die einzigen Pflanzen, die bei mir wirklich gut gedeihen sind Kakteen und die Efeutute (Goldener Pothos). Letztere wächst dafür wie blöd und so habe ich beschlossen, meine Wohnung einfach nur noch mit Efeututen zu füllen. Ist ja auch eine wunderschöne Pflanze!

Da meine Efeututen immer größer werden, nehme ich gerne öfter mal Ableger davon, um wieder neue, kleinere Pflanzen zu bekommen. Das geht richtig einfach und bekommt sogar jemand wie ich ohne grünen Daumen hin. Meine Efeututen-Ableger sind mir bisher noch nie eingegangen. Daher möchte ich euch in einem kleinen Tutorial zeigen, wie auch ihr von eigentlich jeder Kletterpflanze Ableger machen könnt.

Dazu benötigt ihr zuerst einmal:

  •  eine Mutterpflanze
  • eine Gartenschere
  • ein Glas Wasser
  • etwa 3-6 Monate Geduld

Um einen Ableger zu machen, müsst ihr von der Mutterpflanze ein Stück von mindestens zwei bis drei (dürfen auch gerne mehr sein) Blättern abschneiden. Wichtig ist dabei, dass ihr unterhalb eines dieser braunen Knubbel, den Ansätzen von Luftwurzeln, abschneidet. Nur so kann die Pflanze im Wasser austreiben. Stellt nun diesen Ableger in ein Glas Wasser, sodass diese Knubbel mit Wasser bedeckt sind. Tauscht das Wasser alle zwei bis drei Wochen aus. Und nun heißt es warten!

Ich habe tatsächlich bei einer Pflanze, die einen ewig langen Stiel ohne Blätter hatte, diesen Stiel in mehrere Stücke von 10 cm geschnitten und allesamt in ein Glas Wasser gestellt. Und siehe da, die Stücke bekamen schon nach einer Woche im Wasser neue Blätter und werden sicher auch irgendwann Wurzeln austreiben.

IMG_9636IMG_9638IMG_9643IMG_9645

Nach 3 bis 6 Monaten sollte eure Pflanze im Wasser ausgetrieben haben und Wurzeln entwickelt haben. Ich warte gerne, bis die Wurzeln schon bis zu 10cm lang sind und sich mehrere davon ausgebildet haben. Wenn es soweit ist, benötigt ihr folgendes:

  • einen Blumentopf mit passendem Übertopf
  • Blumenerde
  • Gartenhandschuhe
  • Wasser

Efeutute Golden Pothos vermehren Ableger (12)

Füllt den Blumentopf etwa bis zur Hälfte mit Erde.

Efeutute Golden Pothos vermehren Ableger (18)

Darauf bettet ihr die Ableger – ich pflanze gerne mehrere Ableger in einen Topf, dann sieht die Pflanze besonders oben gleich voller aus.

Efeutute Golden Pothos vermehren Ableger (17)

Haltet die Ableger erst noch fest, wenn ihr den Topf mit Erde befüllt. Drückt die Erde immer wieder locker an.

Efeutute Golden Pothos vermehren Ableger (16)

Füllt den Topf mit Erde auf.

Efeutute Golden Pothos vermehren Ableger (15)

Gießt dann die frisch gepflanzten Ableger gut an und wiederholt das in den ersten beiden Woche alle drei, vier Tage.

Efeutute Golden Pothos vermehren Ableger (14)

Danach muss die Pflanze nur einmal wöchentlich mäßig gegossen werden. Bei mir wächst sie eigentlich in jedem Zimmer, an jedem Standort, sie ist also sehr anspruchslos und pflegeleicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s